Internetagentur 23G auf vollen Touren voraus

Kunde spricht

Zwei Tesla Model S sind in der Woche vor der Tür der All-Internet-Agentur 23G in Rotterdam Delfshaven geparkt. In den Bürowänden entwirft, konstruiert und baut ein fast 30-köpfiges Team digitale Lösungen für Kunden im In- und Ausland. Sie können sagen: ein innovativer Club. Mit einer Schwäche für bahnbrechende Technologie. Die CEOs Chris Jansen und Hans de Groot erklären, was elektrisches Fahren für ihr Geschäft bedeutet.

Sag mir: Warum nennst du 23G und was genau machst du?

Chris: 'Vor ungefähr vierzehn Jahren haben Hans und ich eine Internetagentur gegründet. Unser erstes Büro befand sich in einem ehemaligen Wohnkomplex, Hausnummer 23G. Dieser Name wurde angenehm bewegt. "Hans:" Unsere Mission ist einfach: den Online-Erfolg von Marken zu steigern. Dafür entwickeln wir alles von nutzerfreundlichen Webshops bis hin zu engen Apps, von digitalen Magazinen bis hin zu smarten Social-Media-Kampagnen. So versuchen wir, das Internet zum schönsten Ort der Welt zu machen.'

Chris: "Wir machen das zum Beispiel für vtwonen.nl, LINDA. und KPN. Wir haben auch viele Automarken in unserem Portfolio: Nissan, Fiat, Alfa Romeo, Hyundai. Die familiäre Herkunft unseres Firmennamens ist auch für uns hervorragend. Wir sind ein engmaschiges Pärchen von Gästen, die mit großer Freude super coole Sachen machen. In einem Büro, das sich wie ein Wohnzimmer anfühlt.

Sie fahren beide ein Tesla Model S. Warum passt dieses Auto bei 23G?

Hans: "Weil wir verrückt nach fortschrittlicher Technologie sind. Ich leaste ein Model S 75D, Chris ein 90D. Beide sind voller Funde, in denen unsere Herzen schneller schlagen. Nimm den riesigen Touchscreen. Oder die 'Over the Air'-Updates: Wenn Sie morgens einsteigen, wird die neueste Software automatisch aktualisiert. In unserer Arbeit suchen wir immer nach Innovationen, die Grenzen verschieben, aber das sind anwendbar. Und optimal benutzerfreundlich. Das sind vor allem Teslas.

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit bei Ihrer Entscheidung für elektrisches Fahren?

Chris: "Ehrlich gesagt: Als ich das Auto bestellte, war ich hauptsächlich an der spektakulären Technologie interessiert. Ich dachte, Nachhaltigkeit sei ein nettes Extra. "Hans:" Ich bin viel fanatischer über den grünen Vorteil. Die ersten Elektroautos ließen in Sachen Stil viel zu wünschen übrig. Dank Tesla gehen Nachhaltigkeit und Schönheit Hand in Hand, das ist fantastisch. "Chris:" Ich erinnere mich wirklich an so einen komischen Chevrolet, es sah nicht gut aus. Ich bin mir jetzt der Umweltverschmutzung bewusst, die ein wiederaufladbares Auto spart. Deshalb haben wir uns entschieden, unseren Mietvertrag mit MisterGreen zu verlängern: Drei Kollegen warten auf ihre Tesla Model 3's."

Weist du anderen Firmen an, auch ein Elektroauto zu leasen?

Chris: Absolut. Elektrisches Fahren ist billiger für das Geschäft als Sie denken. Strom ist billiger als Diesel oder Benzin, außerdem zahlen Sie wenig zusätzliche Steuern. Bei 23G sind alle begeistert. Meine Philosophie: Wenn Sie wachsen, können Sie neue Kollegen gewinnen oder in Ihr aktuelles Team investieren. Der Mietvertrag von MisterGreen für das Model 3 ist so attraktiv, dass wir gerne ein paar Designer und Entwickler damit zufrieden stellen würden."

Hans: 'Und die Kunden reagieren sehr positiv. Wegen des nachhaltigen Aspekts und weil es einfach ein cooles Auto ist. Als MisterGreen zu einer Probefahrt kam, wurde ich sofort verkauft. Die Beschleunigung, die Anzeige, die Details im Ziel: Ich bin schon gespannt, wenn ich darüber spreche! Das umfangreiche Netzwerk an Superchargers funktioniert ebenfalls gut. Das Navigationssystem zeigt alle Lader auf Ihrer Route an und berechnet, wann Sie Strom benötigen, auch über die Grenze. Auf diese Weise werden Sie niemals unter Last auf der Straße leiden.'

Warum mieten Sie bei MisterGreen?

Chris: 'Junge Gäste mit nachhaltigen Ambitionen, echtem Interesse an ihrem Produkt und starkem Fokus auf Online: Das spricht uns an. Wir suchten nach einer Party, die uns völlig entlasten konnte. MisterGreen macht den Umstieg auf elektrisches Fahren zugänglich und sorgt dafür, dass wir uns nicht darum kümmern müssen. Hans: "Wir haben von Anfang an einen guten Klick. Deshalb nutzt MisterGreen jetzt auch unser Know-how. Wir helfen ihnen bei der Entwicklung eines Online-Prämiensystems für Kunden, die neue Kunden gewinnen. In einem 'Design Print' haben wir eine Lösung gefunden, die zusammen gebaut und getestet wurde. Als zufriedene Kunden können wir natürlich mitdenken!'